5. Gründerbericht (Art. 635 OR)

Der Gründerbericht ist der schriftliche Bericht der Gründer, in welchem sie Erklärungen zu folgenden Themen abgeben:

  • Wenn Sacheinlagen oder Sachübernahmen vorgesehen sind: Art und Zustand von Sacheinlagen oder Sachübernahmen und die Angemessenheit der Bewertung; 
  • Wenn durch Verrechnung liberiert werden soll: Bestand und Verrechenbarkeit der Schuld;
  • Wenn Gründervorteile vorgesehen sind: Begründung ihrer Angemessenheit.

Dieser Gründungsbericht ist durch einen zugelassenen Revisor (Art. 5 RAG) auf seine Vollständigkeit und Richtigkeit zu prüfen. Bestehen keine dieser Voraussetzungen, muss kein Gründerbericht erbracht werden.

Ein zugelassener Revisor prüft gemäss Art. 635a OR den Gründungsbericht und bestätigt schriftlich, dass dieser vollständig und richtig ist.

Dokumentation:

Kommentare sind geschlossen.