7. Erwerb der Persönlichkeit (Art. 641 OR)

Die Aktiengesellschaft wird mit der Eintragung im Handelsregister von der Gründergesellschaft zur Aktiengesellschaft. Das gilt sogar dann, wenn im Nachhinein Mängel festgestellt worden sind. In diesen Fällen kann der Richter auf Antrag von betroffenen Gesellschaftern oder Gläubigern innert drei Monaten nach dem Eintrag die Auflösung der Aktiengesellschaft verfügen (Art. 643 Abs. 2 und 3 OR).

Dokumentation: