d. Entzug der Geschäftsführung

Der Entzug der Geschäftsführung erfolgt durch eine entsprechende Änderung des Gesellschaftervertrags. Scheitert diese, bleibt nur noch der Entzug der Geschäftsführung aus wichtigem Grund, wenn sich der Geschäftsführer beispielsweise einer groben Pflichtverletzung schuldig gemacht hat oder die Fähigkeit zu einer guten Geschäftsführung verloren hat, übrig (Art. 539 Abs. 3 OR).

Kommentare sind geschlossen.