I. Grundlagen – Beziehungen unter den Gesellschaftern und zwischen den Gesellschaften und der Gesellschaft

Die Rechtsverhältnisse im Gesellschaftsrecht lassen sind ganz grob in zwei Bereiche unterteilen in:

  • Beziehungen innerhalb der Gesellschaft

  • Beziehungen zwischen der Gesellschaft und Dritten

Bei den Beziehungen innerhalb der Gesellschafter lassen sich wiederum zwei Gruppen bilden:

  • Beziehungen zwischen den Gesellschaftern und der Gesellschaft

  • Beziehungen unter den Gesellschaftern

Nur Beziehungen unter den Gesellschaftern bestehen bei der

  • einfachen Gesellschaft und der
  • Kollektiv- und Kommanditgesellschaft.

Nur Beziehungen zwischen der Gesellschaft und den Mitgliedern bestehen

  • beim Verein
  • bei der Aktiengesellschaft.

Das hat zur Folge, dass der eine Gesellschafter gegenüber dem anderen Gesellschafter keine vertraglichen Pflichten hat.

Beziehungen sowohl zwischen der Gesellschaft und den Mitgliedern wie auch unter den Mitgliedern bestehen bei der:

  • Kommanditaktiengesellschaft;
  • GmbH;
  • Genossenschaft.

Die Stiftung hat keine Mitglieder.