I. Grundlagen

Vieles ändert sich und so können auch die Bedürfnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter dazu führen, dass die gegenwärtige Struktur nicht mehr richtig ist. Das Recht stellt für Umstrukturierungen eine ganze Palette von Instrumenten zur Verfügung:

  • Fusion (Art. 3-28 FusG): Verbindung der Gesellschaft mit einer anderen Gesellschaft;
  • Spaltung (Art. 29-52 FusG): Aufteilung einer Gesellschaft in zwei Gesellschaften;
  • Umwandlung (Art. 53-68 FusG): Änderung der Rechtsform;
  • Vermögensübertragung (Art. 69-77 FusG): Übertragung von Aktiven und Passiven ohne Veränderungen der gesellschaftsrechtlichen Struktur.