c. Einsichtsrechte der Gesellschafter

Einsichtsrecht gemäss Art. 16 FusG: Jede der an der Fusion beteiligten Gesellschaften muss an ihrem Sitz den Gesellschafterinnen und Gesellschaftern während der 30 Tage vor der Beschlussfassung Einsicht in folgende Unterlagen aller an der Fusion beteiligten Gesellschaften gewähren:

  • den Fusionsvertrag;
  • den Fusionsbericht;
  • den Prüfungsbericht;
  • die Jahresrechnungen und Jahresberichte der letzten drei Geschäftsjahre sowie gegebenenfalls die Zwischenbilanz.

Kleine und mittlere Unternehmen können auf das Einsichtsverfahren verzichten, sofern alle Gesellschafterinnen und Gesellschafter zustimmen.

Die Gesellschafterinnen und Gesellschafter können von den beteiligten Gesellschaften Kopien der Unterlagen verlangen. Diese müssen ihnen unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden.

Jede der an der Fusion beteiligten Gesellschaften muss die Gesellschafterinnen und Gesellschafter in geeigneter Form auf die Möglichkeit zur Einsichtnahme hinweisen.

Kommentare sind geschlossen.