3. Verfahren

Erstellung des Umwandlungsplanes: Am Anfang steht die Erstellung des Umwandlungsplanes und des Umwandlungsberichts durch die Geschäftsführung resp. den Verwaltungsrat. Dabei sind die Gründungsvorschriften der beabsichtigten Gesellschaftsform einzuhalten (Art. 57 FusG).

Umwandlungsplan und Umwandlungsbericht: Umwandlungsplan und Umwandlungsbericht sind durch eine zugelassene Revisionsexpertin oder einen zugelassenen Revisionsexperten prüfen zu lassen (Art. 62 FusG; Art. 4 RAG).

Beschlussfassung mit Einsichtsrecht der Gesellschafter: In der Folge erfolgt die Beschlussfassung mit Einsichtsrecht der Gesellschafter (Art. 63 f. FusG). Vollendet wird die Umwandlung durch den Handelsregistereintrag (Art. 66 f. FusG).

Kommentare sind geschlossen.