a. Ordentliche Auflösungsgründe (Art. 911 Ziff. 1, 2 OR)

Die Gründe sind die gleichen wie bei der Aktiengesellschaft und GmbH: statutarische Gründe und Auflösung durch Beschluss der Generalversammlung. Anders als bei der Aktiengesellschaft besteht ein Quorum, dass statutarisch verschärft, aber nicht gelockert werden darf: Zwei Drittel der abgegebenen Stimmen müssen der Auflösung zustimmen. Wie bei der Aktiengesellschaft entscheiden die Genossenschafter dabei auch darüber, ob der Auflösung die Liquidation folgt, oder die Fusion (Art. 911 Ziff. 1, 2 OR).