b. Eingeschränkte Revision

(1) Grundlagen

Sind die Voraussetzungen für eine ordentliche Revision nicht gegeben, so muss die Gesellschaft nach Art. 727a OR ihre Jahresrechnung durch eine Revisionsstelle eingeschränkt prüfen lassen.

(2) Durchführung der eingeschränkten Revision

Die Revisionsstelle muss gemäss Art. 729 OR unabhängig sein und sich ihr Prüfungsurteil objektiv bilden. Die Unabhängigkeit darf weder tatsächlich noch dem Anschein nach beeinträchtigt sein. Das Mitwirken bei der Buchführung und das Erbringen anderer Dienstleistungen für die zu prüfende Gesellschaft sind zulässig. Sofern das Risiko der Überprüfung eigener Arbeiten entsteht, muss durch geeignete organisatorische und personelle Massnahmen eine verlässliche Prüfung sichergestellt werden.

Laut Art. 729a OR prüft die Revisionsstelle, ob Sachverhalte vorliegen, aus denen zu schliessen ist, dass:

  • die Jahresrechnung nicht den gesetzlichen Vorschriften und den Statuten entspricht;
  • der Antrag des Verwaltungsrats an die Generalversammlung über die Verwendung des Bilanzgewinnes nicht den gesetzlichen Vorschriften und den Statuten entspricht.

Die Prüfung beschränkt sich auf Befragungen, analytische Prüfungshandlungen und angemessene Detailprüfungen. Die Geschäftsführung des Verwaltungsrats ist nicht Gegenstand der Prüfung durch die Revisionsstelle.

Die Revisionsstelle erstattet gemäss Art. 729b OR der Generalversammlung schriftlich einen zusammenfassenden Bericht über das Ergebnis der Revision. Dieser Bericht enthält:

  • einen Hinweis auf die eingeschränkte Natur der Revision;
  • eine Stellungnahme zum Ergebnis der Prüfung;
  • Angaben zur Unabhängigkeit und gegebenenfalls zum Mitwirken bei der Buchführung und zu anderen Dienstleistungen, die für die zu prüfende Gesellschaft erbracht wurden;
  • Angaben zur Person, welche die Revision geleitet hat, und zu deren fachlicher Befähigung.

Der Bericht muss von der Person unterzeichnet werden, die die Revision geleitet hat.

Art. 729c OR; Anzeigepflicht: Ist die Gesellschaft offensichtlich überschuldet und unterlässt der Verwaltungsrat die Anzeige, so benachrichtigt die Revisionsstelle das Gericht.