c. Folgen / Durchführung der Auflösung und Liquidation

Die Durchführung gestaltet sich wie bei der Liquidation der Aktiengesellschaft (Art. 913 Abs. 1 OR). Abweichend von den Regeln der Aktiengesellschaft ist allein die Verteilung des Liquidationserlöses. Eine Aufteilung unter die Genossenschafter ist die Ausnahme. Sie erfolgt nur, wenn die Statuten dies bestimmen. Fehlt eine derartige Bestimmung, wird der Liquidationserlös zu genossenschaftlichen Zwecken oder zur Förderung gemeinnütziger Bestrebungen verwendet.